Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

20.06.2019 - 18:00 Uhr
 
21.06.2019 - 08:00 Uhr
 
27.06.2019 - 18:00 Uhr
 
Fotos
 
Link verschicken   Drucken
 

Erster Tag des offenen Schulgartens

23.05.2019
 
Seit nunmehr sieben Jahren arbeiten die Klimadetektive im Schulgarten der IGS Grünthal. Die Idee entstammte dem gleichnamigen Projekt der Hansestadt Stralsund, an dem unsere Schule damals teilnahm. Im Gegensatz zu diesem beendeten Projekt läuft die Arbeit im Schulgarten seitdem ununterbrochen. 
Und nun, am 22.05.2019, verabschiedete sich bereits die zweite Generation der Klimadetektive. Dies sollte mit einem großen Ereignis für die gesamte Schule geschehen. Nach sieben Jahren wurde das Schulgartentor für alle Schaulustigen und Interessierten geöffnet. Seit Beginn dieses Schuljahres arbeiteten die "großen" Klimadetektive an der Vorbereitung dieses Tages. Unter anderem wurde im Vorfeld eine Tombola durchgeführt, um die Kosten für diesen besonderen Tag zu decken. 
Im Mittelpunkt standen an diesem Maitag jedoch nicht die Zehnklässler sondern deren Mitschüler aus der Klassenstufe 7. Extra für sie wurde ein Projekt mit vielen lustigen, anstrengenden und teilweise auch dreckigen Aufgaben ausgetüfftelt. Unter anderem sollten sie in Staffeln Schubkarren be- und entladen, Gießkannen tragen oder Wasser mittels Pflanztöpfen transportieren. Parallel dazu arbeiteten zwei 7. Klassen in den Klassenräumen an verschiedenen theoretischen Aufgaben. Nachdem sie einen Film über den Klimawandel geschaut haben, sollten sie sich unter anderem Gedanken über das mögliche Leben in zweihundert Jahren machen, falls der Klimaanstieg nicht aufgehalten werden kann. Weiterhin wurden sie nach Ideen gefragt, wie sich der CO2-Ausstoß im näheren Umkreis reduzieren ließe. Mit diesen Ideen werden die Klimadetektive in den kommenden Wintermonaten arbeiten.
 
Nach dem ersten Block wechselten die Klassen, so dass alle jeweils die Theorie und Praxis erleben durften.
Im dritten Block wurden dann alle 7. Klassen im Schulgarten begrüßt. Nach einem Quiz, einem Sportspiel und einer Schnitzeljagd wurden abschließend die besten Schulgartenlehrlinge geehrt. Als knappe aber sehr glückliche Siegerklasse konnte sich die 7a feiern. Den Sieg können sie demnächst bei einem Eis genießen, denn die Klimadetektive und Manolis schenkten ihnen einen Eisgutschein für die gesamte Klasse. Herzlichen Glückwunsch und guten Appetit.
Doch nicht nur die 7. Klassen besuchten an diesem Tag den Schulgarten. Auch viele größere und kleinere Mitschüler erhaschten ebenso wie einige Lehrer in den Hofpausen einen kurzen Blick. Viele erstaunte Gesichter waren zu entdecken, als die Größe des Gartens wahrgenommen wurde. 
Dieser muss selbstverständlich gepflegt und gehegt werden. Manchmal benötigen wir dazu auch Geld. Daher war die Freude der Klimadetektive groß, dass durch den Kuchen- und Bratwurstverkauf ein ordentlicher Geldbetrag eingenommen wurde. Dieser wird selbstverständlich sinnvoll investiert. Bis dahin bedanken wir uns für diese Unterstützung.
 
Da es sich um eine Premiere handelte, gibt es an diesem Tag natürlich noch Verbesserungen. So hätte das Wetter bestimmt wesentlich besser sein können. Leider lag dies jedoch nicht in unseren Händen. Wir haben aber hoffentlich das Beste daraus gemacht. Sollte es weitere Vorschläge oder auch Ideen für die Entwicklung des Schulgartens geben, haben die Klimadetektive der 7. Klassen und Frau Holtz immer ein offenes Ohr.
Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung. 
 
Zuletzt bedanken wir uns bei den fleißigen Eltern, die den Kuchen gebacken haben, den Lehrern, die bei der Betreuung der Klassen geholfen haben, Frau Singer, die sich ebenfalls am Eisgutschein beteiligt hat und allen weiteren Unterstützern, die wir nun in der Aufregung vielleicht vergessen haben. 
Dieser Tag war der Anfang einer hoffentlich langen Tradition.
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Erster Tag des offenen Schulgartens