Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

19.12.2019 - 16:00 Uhr
 
20.12.2019
 
23.12.2019 bis 03.01.2020
 
Fotos
 
Link verschicken   Drucken
 

Evaluation

Schuljahr 2017/ 2018

Evaluation des Blockunterrichts an der IGS Grünthal Hansestadt Stralsund

Ausgangslage:

Durch Eltern und Lehrer wurde mehrheitlich die Einführung des Blockunterrichts gewünscht.
Das 6+6 Team (jetzt Steuergruppe) überarbeitete daraufhin das Ganztagskonzept, inklusive der Rhythmisierung des Schultags. Die Ergebnisse wurden den einzelnen Mitwirkungsgremien vorgestellt und diskutiert. Durch die Schulkonferenz wurde das Konzept im Juni 2016 einstimmig beschlossen und zum Schuljahr 2017/ 2018 umgesetzt.

 

Daraus resultierende  Unterrichts- und Pausenzeiten
Der Unterricht an der IGS ist in 90-Minutenblöcke gegliedert. Um den gesundheitlichen Erkenntnissen Rechnung zu tragen, haben wir uns entschieden dem altersentsprechenden Bewegungsdrang und den Erholungsbedürfnissen der Schüler drei Bewegungspausen einzuführen.

- 20 min Essen- und Bewegungspause zwischen Block 1. und Block 2.
- 25 min Essen- und Bewegungspause zwischen Block 2. und Block 3.
- 25 min Essen- und Bewegungspause zwischen Block 3. und Block 4.

 

Durchführung der Evaluation
Zeitspanne: Februar/März 2018 per zielgruppenorientiertem Fragebogen

  • Zielgruppen (Teilnehmer/ Gesamtzahl/ Teilnahmequote)
     

    1. Schülerinnen und Schüler (Klasse 5-8):   

    293/ 422/ 69%

    2. Schülerinnen und Schüler (Klasse 9-12) :  

    256/ 277/ 92%

    3. Elternhäuser der SuS der IGS:

    380/ 699/ 54%

    4. Lehrerinnen und Lehrer der IGS:

    51/ 65/ 78%

     

  • Auswertungsphase: April – September 2018
     

    Ergebnisse der Evaluation
    1. Blockunterricht wird an der IGS positiv angenommen
    2. Weniger Lärm, weniger Ortswechsel mit Unterrichtsmaterialien
    3. Effektiveres Arbeiten (Lehren & Lernen) für alle

     

    Baustellen Blockunterricht in Ein- Stunden-Fächern,
    A/ B- Wochen

     

    Übersicht der Ergebnisse der internen Evaluation „Blockunterricht an der IGS Grünthal“, Schuljahr 2017/2018

 

 

Schuljahr 2018/ 2019

Evaluation des Unterrichts an der IGS Grünthal Hansestadt Stralsund

 

Ausgangslage:

Jeder Kollege der IGS war verpflichtet seinen Unterricht unter Nutzung des entsprechenden Fragebogens in zwei Kursen bzw. Klassen zu evaluieren. Für eine Evaluation wurde die Klasse/ der Kurs durch die Schulleitung vorgegeben. Für die zweite Evaluation konnte die Klasse/ der Kurs frei gewählt werden. Die Auswertung der vorgegebenen Evaluation musste eingereicht werden. Grundlage dieser Auswertung sind die eingereichten 62 Pflichtevaluationen.

 

Folgende Fragebögen wurden für die Evaluation verwendet:

 

 

Die zehn Fragen konnten in vier Abstufungen beantwortet werden. Während die Sus die Auswahl zwischen
++, +, - und -- haben, entsprechen die Symbole in der Auswertung den Noten 1 (sehr gut), 2 (gut), 3 (befriedigend) und 4 (schlecht).


Ergebnisse und Interpretation

 

Mit der Evaluation können alle erfragten Aspekte mit „gut“ bewertet werden. Die SuS geben in allen Klassenstufen wieder, dass sie sich in Bezug auf die Erklärung der Arbeitsaufträge, die Vorbereitung auf Leistungsbewertungen und deren Auswertung gut betreut fühlen. Die Lehrkräfte geben meistens Hilfestellung bei Lerninhalten und sichern neuerworbenes Wissen in Tafelbildern bzw. Handouts ab. Auch die Rückmeldung auf Lernerfolge/-misserfolge wird mit „gut“ bewertet. Verbesserungen sind bei den Aspekten Arbeitsatmosphäre und der Erteilung von Hausaufgaben zur Sicherung von Lerninhalten zu erzielen. Das allgemeine Ergebnis, das sich aus der internen Evaluation an der IGS Stralsund ableiten lässt, ist, dass der Unterricht ausgewogen und gut gestaltet ist.

 

Hier die vollständige Auswertung mit Darstellungen, Kritikpunkten und Ergebnissen.

Vollständige Auswertung Evaluation 2018-2019